Direkt an die 2016 bezogene weitere Produktionshalle wird nun nochmals die Fertigungsfläche um 1.600 qm erweitert. „Wir haben bereits heute eine topmoderne und effiziente Fertigung. Gleichzeitig wollen wir uns aber auch für die Zukunft als der richtige EMS-Dienstleister für weitere Produkte unserer Bestandskunden und neue Kunden ausrichten. Der Erweiterungsbau versetzt uns in die Lage die Produktion stetig weiter zu automatisieren und schafft den Platz, den unsere Kunden auch für ihr eigenes Wachstum von uns als zuverlässigen langfristigen Partner erwarten“ begründet Geschäftsführer Marco Runge die neue Investition. Der Bezug ist für das II.Quartal 2021 vorgesehen.

Baufortschritt am 02.April 2020:

_____________________________________________________________________________

Baufortschritt am 16.Juli 2020: